Über uns

Aktiv in Lichtenberg e.V. wirkt in der Magdalenenstrasse 19 und will eine Schnittstelle zwischen den Bewohner*innen der Wilma und den Nachbar*innen im Kiez herstellen.

Nachbarschaft gemeinsam gestalten.
Der Berliner Stadtteil Lichtenberg befindet sich im Umbruch. Alte und neue Nachbarn sind gefordert, gemeinsam das Gebiet rund um den ehemaligen Komplex des Ministeriums für Staatssicherheit neu zu verstehen und zu gestalten. Mit dem Hausprojekt Wilma19 als Ausgangspunkt haben sich engagierte und interessierte Menschen zusammengefunden um in den Stadtteil hinein und in die Welt nach außen zu wirken.

Soziale Stadtentwicklung einfordern.
Die Wohnungsnot in Berlin erfüllt uns mit Sorge. Wir beobachten die Verdrängung sozial und ökonomisch Benachteiligter. Als Nachbarschaftsinitiative mischen wir uns im Kiez ein. Darüber hinaus sind wir Bündispartnerin aller derjenigen zivilgesellschaftlichen Initiativen, die sich für soziale Mietniveaus, Mieter*innenrechte und basisdemokratische Mieter*innenselbstorganisation einsetzen.

Ausgrenzung verhindern - Vielfalt verteidigen.
In Lichtenberg leben viele unterschiedliche Menschen zusammen. Wir begreifen Vielfalt als eine Herausforderung, die es zu meistern gilt. Wir wenden uns entschieden gegen offen menschenfeindliche Positionen. Wir sind wachsam gegenüber struktureller Ausgrenzung und denken Vielfalt bei allen unseren Projekten mit.