PingPong-Tresen: Rechtspopulistische Organisierung in Lichtenberg

Datum
Veranstalter
Lichtenberger Register (pad gGmbH) und Aktiv in Lichtenberg e.V. mit Unterstützung der MBR Berlin
Veranstaltung
Ankündigung

****PingPong Tresen und Info: Rechtspopulistische Organisierung in Lichtenberg*****

19:00 Küfa (vegan)

20:00 Veranstaltungsbeginn. Tischtennis bei gutem Wetter draußen, bei schlechtem Wetter indoor nach der Veranstaltung! Tresen, Feuertonne, Musik

23:30 Schluss

Die mediale Dauerpräsenz und die Wahlerfolge rechter Parteien in den letzten Jahren haben zu deutlichen Veränderungen im Parteiengefüge des extrem rechten und rechtspopulistischen Spektrums geführt. Während klassische Neonazi-Organisationen schwächeln und selten thematisch in öffentliche Diskussionen eingreifen können, dominieren rechtspopulistische Themen gesellschaftliche Diskurse. Dementsprechend selbstbewusst treten Akteure in der lokalen Polit- und Vereinslandschaft auf, versuchen sich einen Platz auf Podien und Bürgerfesten zu sichern oder nutzen die Bezirksverordnetenversammlung als Bühne. Das Lichtenberger Register und die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin umreißen die Entwicklungen der letzten Jahre, werfen einen Blick auf die Parlamentsarbeit und Raumnahmestrategien und wagen einen Ausblick auf kommende (Wahl)kämpfe.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Eintritt: frei